Ein Bier zu lieben oder ein Bier vom Meer: BIRRADAMARE

Und auf der selben Reise nach Italien, besuchte ich Rom, eine der schönsten Städte, die ich je gesehen habe. Rom ist Geschichte, Kultur, Religion, Lärm, Chaos, Ordnung, Pizza und Essen, viel Essen …

    

 

Aber Rom ist auch, Bier. In jedem Restaurant oder Supermarkt, können Sie eine Vielzahl von Craft beers oder industrielle Biere finden. Dort ging ich zu einer Kleine Brauerei- für mich war das nicht so mikro-, Birradamare nennt sich und befindet sich in der Provinz von Rom speziell in der Umgebung von Fiumicino – Via Falzarego, 8-. Wir reisten in eineinhalb Stunden vom Zentrum, aber es hat sich gelohnt. Herr Massimo Salvatori – einer der Besitzer-, empfing uns freundlich in seiner Brauerei.

Herr Salvatori zusammen mit seinem Partner Elio Miceli, begann seine Geschäftstätigkeit im Jahr 2004 und sie machten einige Biere in einem Pub in Ostia, an der römischen Küste am Meer. Im Jahr 2005, haben sie sich mit dem Braumeister Loan Bratuleanu verbunden und beschlossen, das Geschäft zu erweitern und die Produktion zu diversifizieren. Im Jahr 2010 aufgrund der großen Nachfrage, beschlossen sie, eine Fabrik in Fiumicino zu öffnen und zwei Jahre danach begannen sie ihre eigene Gerste zu kultivieren. Sie verkaufen ihre Biere in Italien – der beste Markt befindet sich in Rom, Lazio und Sizilien – in ganz Europa, USA, Australien und Japan. Sie sind Mitglieder von Assobirra, von Coldiretti und von ABI Lazio, Vereinigungen, die die Produktion der Fertigkeitbiere in Italien stützen und sie fördern und stützen das Programm “intelligentes Trinken” – ein Thema, das wir in einem anderen PROST sprechen werden, weil es sehr wichtig ist und alle Menschen sollten es fördern-. Als ich ihn fragte, ob sie planten, ihre Biere nach Lateinamerika zu exportieren, sagte er mir, der lateinamerikanische Markt sei sehr schwer zu durchdringen, weil die Steuern wirklich hoch sind.

   

Was meine Aufmerksamkeit in diese Brauerei aufgefallen ist, dass sie 100% italienische Maschinen und Rohstoffe einsetzen: Sie produzieren etwa 6000 hl (Hektoliter) pro Jahr und insgesamt 19 Biertypen, darunter 12 saisonal, sie verkaufen auf dem Markt aber nur durch limitierte begrenzt. Die Kochausrüstung und Fermenter gehören zur Marke VELO S.p.A .; Die Technik ist UNITANK – die Fermentation und Reifung erfolgt im gleichen Gerät, einige Brauereien haben vertikale Tanks für die Fermentation und horizontale Tanks für die Reifung, aber derzeit wird die UNITANK-Technologie weltweit eingesetzt, in der im gleichen Tank  Sie alles tun können und dabei viel Raum sparen, das ist ein Vorteil davon. Sie haben einen Hefe-Separator oder einen Fliehkraftabscheider der Firma GEA WESTFALIA ITALIA, die Flaschenabfüllmaschine wird von ALFATEK gefertigt und die Fassfüllung wird auch von SIFA hergestellt. Aber das Beste ist, dass sie, obwohl sie eine kleine brauerei ist, haben sie ihr eigenes Labor, in dem sie den gesamten Prozess kontrollieren können: vom Rohstoff über die Würzeproduktion bis hin zum Endprodukt. Die Ergebnisse lassen sie mit akkreditierten Laboratorien überprüfen und Eine hohe Qualität zu garantieren.

        

Das Bier, das sie produzieren, verwendet keine Enzyme oder Stabilisatoren, sie sind auch nicht pasteurisiert – für diejenigen, die es nicht wissen, verspreche ich, ein PROST zu machen, wo ich ausführlich über die Unterschiede zwischen pasteurisierter und nicht pasteurisierter Biere erklären werde und was Enzyme und Stabilisatoren bedeuten. Ich glaube, dass das Brauen nicht pasteurisiert, ungefiltert und ohne Stabilisatoren eine Menge harter Arbeit für den Brauer erfordert. Ich meine nicht, dass diese Arten von Bier mehr Verdienst als die anderen haben, beide Prozesse sind ganz anders, erfordern andere Fähigkeiten und ist nur für eine bestimmte Gruppe von Verbrauchern.

   

Und am Ende das Beste… Wir haben ihr bestes Bier probieren. Er gab uns ein paar Geschenke und ich habe eine zukünftige Einladung um Bier zusammen zu machen.

Das Design der Flaschen ist einfach wunderbar, sie machen es selbst und mit viel Liebe – so lautet ihr Motto-. Sie haben 2 Präsentationen eine von 75cl und die andere von 33cl und sie produzieren Fässer von 20lt und 30lt.

Und wir haben 6 Bier sorten probiert…

   

Das erste war ein Ale belgisches und starkes Bier mit einem Alkoholgehalt von 10%. Es ist ein Bier mit hohem Körper und anhaltender Bitterkeit. Es war nicht mein Lieblings, aber ich empfehle den Leute, die einen starken Geschmack und hohen Alkohol von Bier mogen.

   

Das zweite war geräuchert – geräucherte Biere sind typisch aus der Stadt Bamberg in Deutschland, auch als “Rauchbier”.  Wenn Sie den Speck gekostet haben oder haben sie den Geruch, zum Beispiel, eines ausgelöschteten Streichholzes gerochen. Nun, diese Biere sind so, sowohl das Aroma und den Geschmack werden als das gleiche wahrgenommen, das heißt: geräuchert. Diese Biere haben, zwei Arten von Verbrauchern, die die sie lieben und die die sie hassen. Ich bin in der Mitte, ich habe noch nicht die Gelegenheit gehabt, viele dieser Biere zu kosten, um Ihnen eine objektive Meinung zu geben, aber bis jetzt ist es nicht mein Liebling. Sie haben eine dunkelbraune Farbe, die ich liebte, einen sehr feinen Schaum und ein Alkoholgehalt von 6%. Es kann mit gegrilltem Fleisch, gegrilltem Fisch und mittelalterlichen Käsesorten verzehrt werden, sagte Herr Salvatori.

   

Das dritte ist ein amerikanische Pale Ale mit einem Alkoholgehalt von 6,3%. Es heißt KUASAPA – das bedeutet fast -, weil sie eine Kombination aus amerikanischen Hopfen mit europäischen Hopfen hat und das gibt die perfekte Note. Es ist ein Bier mit genügend Bitterkeit und ausgeglichenem Körper. Ich liebte es und es war mein Liebling.

 

Das vierte Bier war ein Ale mit 5,5% Alkohol, produziert nur im Frühjahr und ist ein Projekt aller Craft brauer mit A.BI Lazio verbunden, um die Verwendung von nationalen Rohstoffen zu fördern.  Jedes Mitglied des Vereins reproduziert das gleiche Rezept, aber auf der Grundlage seiner eigenen Inspiration. Das wichtigste an diesem Bier ist, dass sie Rosmarin und Artischocken, zwei typische Produkte der Gegend enthalten, die es gibt, diese Aromen und balsamischen Noten, sind typisch  aus Italien. Als ich das Bier schmeckte, verband ich es sofort mit Risotto. In diesem Fall verleiht die Artischocke die Bitterkeit und der Rosmarin gibt das Aroma.

 

Das fünfte Bier war ein Weissbier mit einem Alkoholgehalt von 4,8%, ist ein helles Bier mit fruchtigem Aroma und erfrischendem Geschmack, hat nicht so viel Körper, noch hohe Bitterkeit.

     

Und das letzte war ein Schaumwein-Bier. Wie schmeckt ein Schaumwein-Bier? Für mich war es wie Weißwein mit viel CO2. Dieses Bier ist für sie sehr speziell, weil es mit einer Kombination von weißen Wein Trauben vor allem in Sizilien gebaut. Das Ergebnis ist ein Bier mit fruchtigem Aroma, sehr weich und mit hoher Trinkbarkeit. Es hat 6% Alkohol und nach Herr. Salvatori Meinung ist es perfekt für Snacks.

ABER WISSEN SIE ETWAS? …

Sie produzieren auch Bierdestillate.

 

Und das Beste von allen, sie verkaufen Snacks und Bier-Spreads. Ich habe mich in Ihr Geschäft verliebt, denn ganz sicher ist es eine Brauerei zu lieben …

    

Und sie haben auch einige Auszeichnungen erhalten …

    

 

Danke an Birradamare, Danke an Herrn Massimo Salvatori, Dank an Giancarlo Pernarella Hernandez und Dank an Roma…

Für weitere Informationen über Birradamare, besuchen Sie bitte ihre Website:

 http://www.birradamare.it

Und hier habe ich einige TIPPS:

 1. Im Mälzprozess ist sehr wichtig die Keimungsenergie zu kontrollieren. Wenn Sie es nicht tun, können Sie Probleme während der Filtration haben.

2. Schimmel muss vermeidet werden während der Ernte und Lagerung der Gerste.

3. Wenn Sie einige Bier-Zusätze hinzufügen, ist es wichtig zu beachten, dass die Farbe Ihres endgültigen Bieres ändern könnte.

 

“Wir alle wollen, dass alles so bleibt wie es ist, weil Angst vor Veränderung haben, an zerbröckelden Ruinen. Vielleicht ist mein Leben nicht so chaotisch, es ist nur die Welt, und die einzige wirkliche falle ist immer an dieser befestigt zu bleiben. Ruin ist ein Geschenk, Ruin ist der Weg zur Transformation”

alsoooo

PROSSSSTTT!!!

 

 

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: